Die Ausbildung ist in französischer Sprache. Das Praktikum kann selbstverständlich auch in einem deutschsprachigen Unternehmen gemacht werden.

1. Jahr: Vollzeit-Kurse

  • Grundlagenfächer (Mathematik, Informatik, Deutsch, Kommunikation)
  • Technische Fächer (Materialkunde, Topographie)
  • Berufsfächer

2. Jahr: Vollzeit-Praktikum

Als Praktikanten bezahlt, arbeiten die Studierenden während mindestens 40 Wochen an einem Bauprojekt oder einer Realisierung in einem Hoch- oder Tiefbauunternehmen ihrer Wahl.

Die Aufgaben und Arbeitseinsätze werden in einem Praktikumsbericht festgehalten.

3. Jahr: Vollzeit-Kurse

  • Grundlagenfächer (Deutsch, Kommunikation, Recht)
  • Technische Fächer (Materialkunde, Wirtschaft)
  • Vertiefung der Berufsfächer

Die Berufsfächer werden von Lehrpersonen erteilt, die beruflich auch in der Baubranche tätig sind.

Qualifikationsverfahren

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen. Rechtliche Hinweise lesen