Fil d'Ariane :  

Kurze Vorstellung

 

Das Institut für Bauwesen und Umwelt iCEN umfasst zwei Kompetenzgruppen und ein Kompetenzzentrum:

  

 

GC-MI - Kompetenzgruppe «Werkstoffe und Innovation»

 

 >  Entwicklung innovativer Bauwerkstoffe: 

  • Verbundwerkstoffe und Hochleistungsbeton
  • biologische Werkstoffe.

 >  Techniken zur Verstärkung und Sanierung von Strukturen:

  • Verstärkungstechniken mithilfe von Glas-, Aramid- und Kohlefasern
  • Faserbeton und Hochleistungsbeton

 >  Studien über das seismische und dynamische Verhalten

  • Mauerwerk
  • Holz- und gemischte Holz-Betonstrukturen
  • Erdbebensimulation

 

 

GC-EV - Kompetenzgruppe «Lebensraum»

 

 >Forschungsprojekt: Wahrnehmung und Aufwertung eines Forschungsfeldes der Architektur - der Entwurf
 >

Domesticity und dörfliches Umfeld: eine Forschung, die sich mit Aspekten der Wohnlichkeit des uns umgebenden Lebensraumes befasst

 >Architektur und Nachhaltigkeit: eine interdisziplinäre Annäherung, die die Architekturforschung ausweitet mit Blick auf anverwandtes und diskussionsförderndes Wissen (bildende Kunst, Architekturgeschichte, Geographie, Forstwirtschaft, Informatik, usw.)

 

Kompetenzzentrum

« Zentrum für Umwelttechnologien und nachhaltiges Bauen »

 

 >

Versorgung, Ableitung und Reinigung von Siedlungswasser

 >

Revitalisierung von Wasserläufen und Hochwasserschutz

 >

Schutz vor Verschmutzung, natürliche Filtersysteme

(Böden und natürliche Materialien)

 >

Sonnenenergiepotential im städtischen Raum

 >

Lebensqualität im öffentlichen Freiraum

 >

Nachhaltige Bewirtschaftung der HTA-FR

 

 

Das Institut bietet auch einen Dienst für die Materialprüfung an.

 

Unseren Partnern aus der Industrie werden verschiedene Möglichkeiten der Zusammenarbeit angeboten.

 

Für Ihre Anfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt: Institut für Bauwesen und Umwelt

 

Präsentationsblatt des Instituts