Fil d'Ariane :  

Nachdiplomstudium

Die Lebensdauer technologischer Innovationen wird immer kürzer. Für die Spezialistinnen und Spezialisten der Branche ist es deshalb unerlässlich, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten immer wieder aufzufrischen und neues Wissen zu erwerben. Die HTA-FR bietet in Zusammenarbeit mit anderen Hochschulen eine Reihe von Nachdiplomausbildungen an:

 

EPG-TIC

(Étude Postgrade en Technologies de l'Information et de la Communication)

Dieses Nachdiplomstudium im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien wird von den Partnerhochschulen der Fachhochschule Westschweiz organisiert und beinhaltet vier Nachdiplomkurse: 

  • IPJ : Internet et programmation Java,
  • BSI : Base de données et systèmes d'informations,
  • IRE : Internet et réseaux d'entreprise,
  • AIM : Application Internet et mobilité.

 

iimt

Die HTA-FR nimmt am MBA-Programm des international institute of management in technology (iimt) der Universität Freiburg teil. Es werden vier Ausbildungsstufen angeboten:

  • Executive MBA (Masters Degree in Business Administration),
  • Executive Diploma,
  • Specialised Courses,
  • Customised Enterprise Training.

 

Cisco Networking Academy

Als regionale Cisco-Akademie bietet die HTA-FR jährlich die folgenden Ausbildungen an:

  • CCNA (Cisco Certified Network Associate),
  • CCNP (Cisco Certified Network Professional).

 

XML Academy

Die HTA-FR hat das Exklusivrecht in der französischen und italienischen Schweiz XML Academy Kurse durchzuführen. Sie ist die einzige Schule, die Personen eine Zertifizierung für die XML-Technologie und ihre Derivate ausstellen darf. XML Academy ist eine geschützte Bezeichnung des Unternehmens Software AG, mit dem die HTA-FR einen Zusammenarbeitsvertrag für das Nachdiplom­studium abgeschlossen hat.

  

 

Kurse für Unternehmen

Die Dozierenden der HTA-FR unterstützen regelmässig Telekommunikationsunternehmen bei der firmeninternen Mitarbeiterfortbildung. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die zuständige Lehrperson.