Studiengang: Informatik und Kommunikationssysteme
Vertiefung: Netzwerke und Systeme

Modulbeschreibung

Zum Programm IT-Verwaltung

Dieser Modulbeschrieb wird durch die Richtlinie über die Organisation der Module an der HTA-FR für das akademische Jahr 2023/2024 ergänzt.

5 ECTS Kreditpunkte

  • Economie et droit IT
    Code
    B1C-ECDO-S
    Semester
    Herbst
    Gewichtung
    2
  • Méthodologie et sécurité IT
    Code
    B1C-MSIT-S
    Semester
    Herbst
    Gewichtung
    3

Modulspezifikationen

Art der Ausbildung
Bachelor
Studiengang
Informatik und Kommunikationssysteme
Code
B1M-GESD-S
Studienjahr
1. Jahr
Gültigkeit
2023-2024

Verantwortliche/r

Philippe Joye

Notenberechnung des Moduls

Modulnote = gewichteter Durchschnitt der Kursnoten

Zielkompetenzen / Allgemeine Lernziele

Das Modul "IT-Management" verfolgt die folgenden Ziele:

a) Ein Projekt mit der Methodik eines Ingenieurs leiten.

b) Die rechtlichen Aspekte eines Projekts erkennen.

c) Die wichtigsten wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen der IKT erkennen.

d) Erkennen der Problematiken im Zusammenhang mit der Unternehmensführung

Nach Abschluss des IT-Verwaltungsmodul ist der Studierende dazu in der Lage:

  • Erkennen und schätzen Sie die Schwere der aktuellen Bedrohungen der Informationssicherheit ein.
  • Erkennen und verwenden Sie die wichtigsten Werkzeuge im Zusammenhang mit der Computersicherheit.
  • die Qualitäts- und Termineinschränkungen eines IT-Projekts zu berücksichtigen
  • die wichtigsten Risikomanagement- und Kommunikationswerkzeuge verwenden
  • Positionierung einer technischen IT-Tätigkeit in einem wirtschaftlichen und rechtlichen Kontext
  • Erkennen Sie die rechtlichen Risiken, die einer IT-Lösung innewohnen, und zitieren Sie Hinweise darauf

Notenberechnung des Moduls

Keine Fördermassnahmen

Modalitäten der Zusatzprüfung (bei Wiederholen)

Identisch mit dem Fall ohne Wiederholung

Voraussetzungen

Keine

Beurteilungsmodalitäten und Validierung

Jede Lehrveranstaltung des Moduls unterliegt einer fortlaufenden Bewertung und einer auf ein Zehntel gerundeten Gesamtnote. Bezieht sich der Lehrplan der Lehrveranstaltung auf eine Wiederholungsprüfung, ist die Gesamtnote das arithmetische Mittel aus der fortlaufenden Bewertungsnote und der Prüfungsnote. Kursinformationen sind in den Kursbeschreibungen enthalten. Das Modul ist bestanden, wenn die beiden folgenden Bedingungen erfüllt sind: Der gewichtete Durchschnitt der Kursnoten, auf die nächste Hälfte gerundet, beträgt mindestens 4,0 und keine Kursnote ist kleiner als 3,0. Die Teilnahme am Kurs ist obligatorisch. Bei einem nicht bestandenen Modul gilt die Wiederholung für alle Kurse mit einer Note von weniger als 4,0.