Chemie spielt eine ganz zentrale Rolle in der Herstellung von Medikamenten, Hygieneprodukten, Textilien, elektronischen Produkten, in der Elektromobilität und vielen Materialien, die aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind.

Theorie und Praxis in organischer, analytischer, physikalischer und industrieller Chemie bilden die Grundlage für die Ausbildung an der HTA-FR.

Der Studiengang Chemie erhält die Zertifizierung EUR-ACE®.

HEIA-FR-logo-filiere-chimie

Das Wichtigste in Kürze

Diplom: Bachelor of Science HES-SO in Chemie (180 ECTS-Kreditpunkte)

Ausbildung: Vollzeit Modus

Studiengebühren: CHF 600.- pro Semester

Unterrichtssprache

Zulassung

Wichtige Daten

31.03.2021
Einschreibefrist für Kandidierende mit ausländischem Abschluss und Sur-Dossier-Anfragen
15.05.2021
Einschreibefrist für die Passerelle (für einen Bachelor-Studienbeginn im Jahr 2022)
13.09.2021
Immatrikulations- und Empfangswoche für die neuen Studierenden
20.09.2021
Studienbeginn
31.05.2022
Einschreibefrist mit Schweizer Diplom

Kontakt

Olivier Nicolet
Professeur HES ordinaire/Responsable de filière

Büro
B20.21

Tel.
+41 26 429 67 05

E-Mail
olivier.nicolet@hefr.ch


Chancengleichheit

Die HTA-FR verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und gewährt für Studierende mit besonderen Bedürfnissen auf begründeten Antrag hin Massnahmen zum Nachteilsausgleich. Mehr dazu: Weisung der HES-SO über barrierefreies Studieren


Nützliche Links

Rechtsgrundlage

FH-Chemikerinnen und -Chemiker sind Ingenieure, die

  • neue Charakterisierungs- und Analysemethoden entwickeln;
  • sichere und wirtschaftliche Synthesemethoden im Labormassstab erarbeiten;
  • effiziente Produktionsverfahren entwickeln;
  • Produkte herstellen und verbessern;
  • Produktionsanlagen steuern und verwalten.

Mehr Infos: Berufsberatung.ch

Eine hochmoderne Infrastruktur, einzigartig in der Schweiz

Die für eine Hochschule in der Schweiz einzigartige, zertifizierte Produktionshalle für industrielle Chemie ermöglicht es den Studierenden, chemische Prozesse unter realen Bedingungen durchzuführen.

Die Labore für organische, analytische und physikalische Chemie sind auf dem neusten Stand.

Eine enge Verbindung zur Industrie

Die Lehrkräfte sind via das Institut ChemTech auch in anwendungsorientierten Forschungsprojekten in enger Zusammenarbeit mit der Industrie tätig.

Die Expertengruppe für die Bachelorarbeiten besteht aus Fachleuten, die in renommierten Chemieunternehmen der Schweiz tätig sind.

Viele der Studierenden arbeiten an Projekten, deren Auftraggeber Industriebetriebe sind. Schon mehrfach wurden Studierende nach dem Projekt vom Unternehmen übernommen.

Austausch mit der Universität Freiburg

Im Austausch mit dem Fachbereich Chemie der Universität Freiburg entstehen effiziente Synergien: Mehrere Professorinnen und Professoren der HTA-FR lehren an der Universität und sind in gemeinsame Forschungsprojekte mit der Uni involviert.

Ein hochrangiges wissenschaftliches Netzwerk

Die Professorinnen und Professoren sind Mitglieder internationaler chemischer und ingenieurtechnischer Gesellschaften: Schweizerische Chemische Gesellschaft, Schweizerische Gesellschaft der Verfahrens- und ChemieingenieurInnen, Gesellschaft Deutscher Chemiker, American Chemical Society, Société Chimique de France, usw.

Die HTA-FR veranstaltet regelmässig wichtige wissenschaftliche Fachtagungen, darunter das Freiburger Symposium für industrielle und angewandte Chemie und die Jahrestagung der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft Oberflächen und Grenzflächen.

Bachelor of Science HES-SO in Chemie

Der Bachelorstudiengang in Chemie wurde von der Schweizerischen Agentur für Akkreditierung und Qualitätssicherung (AAQ) mit dem Label EUR-ACE® akkreditiert.

Das EUR-ACE-Label (European Accredited Engineer) kennzeichnet die hohe Qualität der Ingenieur-Ausbildungsprogramme in Europa und im Ausland.

Mehr dazu

EUR-ACE Label

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen. Rechtliche Hinweise lesen