Architektur befasst sich mit der gebauten und natürlichen Umwelt und deren Wechselwirkung mit Mensch und Gesellschaft.

Die Aufgaben der Architektinnen und Architekten umfassen das Entwerfen, den Unterhalt und die Erneuerung von Gebäuden aller Art, sowie die Bauleitung unter Berücksichtigung der technischen Rahmenbedingungen.

HEIA-FR-logo-filiere-architecture

Das Wichtigste in Kürze

Diplom: Bachelor of Arts HES-SO in Architektur (180 ECTS-Kreditpunkte)

Modus: Vollzeit

Studienkosten: CHF 600.- pro Semester

Unterrichtssprache

Zulassung

Kalender

31.03.2020
Einschreibefrist für Kandidierende mit EFZ im Bereich der gewählten Studienrichtung (direkte Zulassung – Studienbeginn 2020) oder mit ausländischem Abschluss (Studienbeginn 2021)
31.05.2020
Einschreibefrist für Kandidierende mit einem Schweizer Abschluss, die ein Praktikum (Passerelle) absolvieren müssen (Studienbeginn 2021)
11.09.2020
Empfangstag der neuen Studierenden
14.09.2020
Studienbeginn

Kontakt

Eric Tilbury
Responsable de filière

Büro
C40.13

Tel.
+41 26 429 69 18

E-Mail
eric.tilbury@hefr.ch


Aline Comby
Responsable-adjointe de la filière d'architecture

Büro
C40.13

Tel.
+41 26 429 66 71

E-Mail
aline.comby@hefr.ch


Chancengleichheit

Die HTA-FR verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und gewährt für Studierende mit besonderen Bedürfnissen auf begründeten Antrag hin Massnahmen zum Nachteilsausgleich. Mehr dazu: Weisung der HES-SO über barrierefreies Studieren (Link nur auf Französisch)

Architektinnen und Architekten entwerfen, planen und realisieren Bauwerke unterschiedlichster Art – Wohn- und Bürogebäude, gewerblich sowie industriell genutzte Bauten etc. Darüber hinaus sind sie auch für Umbauten und Renovationen verantwortlich.

Nebst den Nutzungsanforderungen, dem Bebauungsplan und der Raumorganisation sind dabei auch soziale und ökologische Kriterien und die Bedürfnisse der Benutzer zu berücksichtigen.

Es gilt, möglichst auf Kundenwünsche einzugehen, ohne die technischen Rahmenbedingungen sowie die Kosten- und Zeitvorgaben aus den Augen zu verlieren.

Vom Entwurf über die Realisierung bis hin zur Bauleitung: Architektinnen und Architekten sind in allen Phasen eines Bauprojekts tätig.

Mehr Infos: Berufsberatung.ch

Praxisnähe

Die Dozierenden im Bereich Entwurfslehre sind in der Regel Architektinnen und Architekten mit eigenem Büro, deren Projekte sich durch hohe Qualität auszeichnen. Sie bereichern den Unterricht durch ihre Berufserfahrung, wodurch die Ausbildung an Qualität gewinnt.

Beste Infrastruktur für optimale Lernbedingungen

Die Atelierräume sind für die Studierenden rund um die Uhr zugänglich und bieten einen angenehmen und stimulierenden Rahmen für das kreative Schaffen. Für den Modellbau stehen sehr gut ausgestattete Ateliers zur Verfügung und im Atelier popup ­– einer Halle für Raumexperimente – können Lehrmodelle im 1:1-Massstab hergestellt werden.

Interdisziplinarität in der Lehre

Die einzelnen Lehrbereiche bilden nicht voneinander getrennte Einheiten, sondern werden mit dem Herzstück der Ausbildung, der Entwurfslehre, verknüpft. Einen wichtigen Platz nehmen auch die bautechnischen Fächer ein, die in enger Verbindung mit der Entwurfslehre unterrichtet werden.

Bachelor of Arts HES-SO in Architektur

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen. Rechtliche Hinweise lesen