Ergänzend zu ihrem Lehrauftrag betreut die HTA-FR zehn angewandte Forschungsinstitute, die in den drei Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologien, Industrietechnologien sowie Bauen und Umwelt tätig sind. Sie verfolgen den technologischen Fortschritt und entwickeln innovative und leistungsstarke Produkte und Verfahren. Sie verstehen sich als Partner der Unternehmen, die sie bei der Erarbeitung neuartiger Lösungen unterstützen.

Kontakt und Information

Dienst für Anwendungsorientierte Forschung

forschung-hta@hefr.ch

+41 26 429 68 37


Alle aF&E-News auf mobiler Applikation

Mobile App aF&E


Kompetenzzentren

Die Institute arbeiten an der Entwicklung von fünf Kompetenzzentren: Plastics Innovation Competence Center (PICC), ROSAS Center, Smart Living Lab, iPrint Center und Biofactory Competence Center (BCC). Die ersten drei befassen sich mit Herausforderungen unserer Gesellschaft bzw. der Bioökonomie, der Mobilität der Zukunft und der Zukunft der gebauten Umwelt. Die iPRINT Center und BCC entwickeln hochmoderne Verfahren für die Fertigung mit Inkjet-Technologie und Dienstleistungen für die biopharmazeutische Industrie. Die betroffenen Bereiche integrieren die Herausforderungen der Digitalisierung in ihre Projekte.

Medien

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen. Rechtliche Hinweise lesen