Studiengang: Informatik und Kommunikationssysteme
Vertiefung: Software Engineering

Modulbeschreibung

Zum Programm Programmierungsparadigmen 2

Dieser Modulbeschrieb wird durch die Richtlinie über die Organisation der Module an der HTA-FR für das akademische Jahr 2023/2024 ergänzt.

7 ECTS Kreditpunkte

  • Algorithmique 3
    Code
    B2C-ALG3-S
    Semester
    Frühling
    Gewichtung
    4
    Schlussprüfung
    schriftlich (120 Min.)
  • Programmation C/C++
    Code
    B2C-PRCC-S
    Semester
    Frühling
    Gewichtung
    3

Modulspezifikationen

Art der Ausbildung
Bachelor
Studiengang
Informatik und Kommunikationssysteme
Code
B2M-PARD-S
Studienjahr
2. Jahr
Gültigkeit
2023-2024

Verantwortliche/r

Frédéric Bapst,Jean Hennebert,Philippe Joye

Notenberechnung des Moduls

Note du module = moyenne pondérée des notes des cours

Zielkompetenzen / Allgemeine Lernziele

Nach Abschluss des Moduls "Softwareentwicklung 2" können die Studierenden :

  • Code-Optimierung durchführen und den Gewinn messen
  • Beherrschen der Backtracking-Technik und ihrer Anwendung auf Strategiespiele
  • die wichtigsten Konzepte der Graphentheorie und einige wesentliche Algorithmen kennen
  • Schreiben und Anwenden komplexer Datenstrukturen und nichttrivialer Algorithmen in der rechnergestützten Geometrie
  • Die Programmiersprache C++ professionell anwenden

Notenberechnung des Moduls

Keine Wiederherstellung

Modalitäten der Zusatzprüfung (bei Wiederholen)

Wie der Fall ohne Wiederholung

Voraussetzungen

Um die Module "Computer-Grundlagen" und "Software Entwicklung 1" erfolgreich abgeschlossen zu haben.

Beurteilungsmodalitäten und Validierung

Jeder Kurs des Moduls unterliegt einer kontinuierlichen Bewertung und einer Kursendnote, die auf den nächsten Zehntelpunkt gerundet wird. Wenn in der Kursbeschreibung eine Wiederholungsprüfung vorgesehen ist, ist die Kursendnote das arithmetische Mittel aus der Note der kontinuierlichen Bewertung und der Prüfungsnote. Die Informationen zu den Kursen finden Sie in den Kursbeschreibungen. Das Modul ist bestanden, wenn die beiden folgenden Bedingungen erfüllt sind: Der gewichtete Durchschnitt der Kursnoten, gerundet auf die nächste halbe Note, beträgt mindestens 4,0 und keine Kursnote ist schlechter als 3,0. Die Anwesenheit ist obligatorisch. Bei einem nicht bestandenen Modul werden alle Kurse mit einer Note unter 4,0 wiederholt.