Studiengang: Informatik und Kommunikationssysteme
Vertiefung: Software Engineering

Modulbeschreibung

Zum Programm Konzeption und Sicherheit von IS

Dieser Modulbeschrieb wird durch die Richtlinie über die Organisation der Module an der HTA-FR für das akademische Jahr 2023/2024 ergänzt.

6 ECTS Kreditpunkte

  • Sécurité des applications Web
    Code
    B3C-SAPW-S
    Semester
    Herbst
    Gewichtung
    3
  • Systèmes d'information - II
    Code
    B3C-SYN2-S
    Semester
    Herbst
    Gewichtung
    3

Modulspezifikationen

Art der Ausbildung
Bachelor
Studiengang
Informatik und Kommunikationssysteme
Code
B3M-COSE-S
Studienjahr
3. Jahr
Gültigkeit
2023-2024

Verantwortliche/r

Philippe Joye

Notenberechnung des Moduls

Note des Moduls = gewichteter Durchschnitt der Kursnoten

Zielkompetenzen / Allgemeine Lernziele

  • Connait les principes de sécurité et le contexte de la sécurité des applications Web.
  • Connait les sources d'informations disponibles (institutions, bases de données, listes Top10, etc.).
  • Comprend les vulnérabilités les plus fréquentes / dangereuses, sait les détecter et connait les mesures de prévention appropriées.
  • Sait intégrer les aspects de sécurité dans le cycle de développement.
  • Installer, configurer et entretenir un serveur d'information.
  • Analyser un besoin concret de système d'information et en concevoir l'architecture sur la base de modèles existants (N-tiers, réparti, orienté services, cloud, microservices, etc.)
  • Appliquer et choisir les Frameworks les plus pertinents pour la réalisation d'un portail d'information pour la partie logique, le front-end, ainsi que le back-end.
  • Identifier les enjeux, principes et pratiques de DevOps. Disposer d'un aperçu des outils d'automatisation.
  • Connaître les principes clés du Cloud Computing, ses différents modes de déploiement. Évaluer les impacts de l'intégration d'une architecture Cloud dans un Système d'Information. Identifier les principales offres et solutions de Cloud Computing.

Notenberechnung des Moduls

keine Zusatzprüfung

Modalitäten der Zusatzprüfung (bei Wiederholen)

Identisch wie bei Nicht-Wiederholen

Voraussetzungen

Avoir réussi les modules "Programmation systèmes", "Conception logicielle". "Applications logicielles" et

Beurteilungsmodalitäten und Validierung

In allen Modulkursen gibt es regelmässige Lernkontrollen und eine auf das Zehntel gerundete Endnote. Wenn in der Kursbeschreibung eine Prüfung erwähnt wird, ist die Endnote des Kurses das arithmetische Mittel der Note der regelmässigen Lernkontrollen und der Prüfungsnote. Die entsprechenden Informationen zu den Kursen gibt es in den Kursbeschreibungen. Das Modul gilt als bestanden, wenn die folgenden zwei Bedingungen erfüllt sind: Das gewichtete, auf den halben Punkt gerundete Mittel der Kursnoten beträgt mindestens 4.0 und keine Kursnote liegt unter 3.0. Die Teilnahme an den Kursen ist verpflichtend. Die Wiederholung eines nicht bestandenen Moduls betrifft alle Kurse, deren Note unter 4.0 liegt.