Ab dem 1.Dezember 2020 ist Bruno Bürgisser neuer Leiter des Instituts für angewandte Forschung in der Kunststofftechnik (iRAP).

Mit 20 Jahren Industrieerfahrung in der Kunststoffindustrie und 10 Jahren akademischer Erfahrung als Professor und Projektleiter an der HTA-FR hat Herr Bürgisser zahlreiche Innovationsprojekte im Fachgebiet Kunststoffspritzgiessen durchgeführt.

Er arbeitete insbesondere an Themen wie der Entwicklung innovativer Produkte aus Kunststoff und Keramik, Verarbeitung hochgefüllter Kunststoffe sowie Funktionsintegration in Produkten mittels Spritzgiessprozess.

"Mein Ziel ist es, die enge Zusammenarbeit mit der Schweizer Kunststoffindustrie und die F&E-Aktivitäten weiter auszubauen. Unser Institut iRAP verfügt über das Fachwissen und modernste Ausrüstung für eine vollständige Realisierung von Projekten; das heisst wir können den ganzen Entwicklungsprozess, von der Idee bis hin zur Industrialisierung (Form-Material-Prozess) abdecken."

Das Institut iRAP wird seine enge Zusammenarbeit mit dem Swiss Plastics Cluster, den beiden Instituten ChemTech und iCoSys sowie dem Plastics Innovation Competence Center (PICC) fortsetzen. Angesichts der wachsenden Aktivitäten des PICC wird sich Herr Koopmans, ehemaliger Direktor des iRAP, voll und ganz der Expansion des PICC in der Schweiz und in Europa durch interdisziplinäre Projekte widmen können.

Das iRAP wird von Herrn Bürgissers Erfahrungen, Fachkenntnissen und zwischenmenschlichen Fähigkeiten profitieren, um die F&E-Aktivitäten fortzusetzen und weiter auszubauen.

1. Dezember 2020

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen. Rechtliche Hinweise lesen