In Kürze

Sicherheit und Zuverlässigkeit von Systemen

NRP, HTA-FR

BRUSA Elektronik AG, Johnson Electric International AG, Liebherr Maschinen Bulle AG, Meggitt SA, Technische Hochschule Ulm (Deutschland)

Pascal Bovet
Kompetenzinventar

November 2018 - Februar 2020

Requirement-driven Optimization of System Concept with integrated Model Based Safety Analysis (Anforderungsbasierte Optimierung von Systemkonzepten mit integrierter modellbasierter Sicherheitsanalyse).

Technische Systeme weisen eine starke Integration von mechanischen, elektronischen und Informatik-Komponenten auf und werden dadurch immer komplexer. Gleichzeitig findet eine rasante Entwicklung neuer Technologien statt. Eingebaute Programme müssen also hohe Anforderungen an Leistung und Funktionssicherheit erfüllen. Ziel dieses Projekts ist ein automatisiertes Verfahren zur Analyse der funktionalen Sicherheit. Dieses soll erlauben, das Konzept des zu entwickelnden technischen Systems in Bezug auf die Systemanforderungen bereits deutlich vor den Entwicklungsphasen zu optimieren. Das Verfahren integriert die Methoden der Systemtechnik und der modellbasierten Sicherheitsanalyse.

Das Projekt ermöglicht den Übergang von der Unternehmensorganisation zum modellbasierten Unternehmen («Model-based Enterprise»). Es hat folgende Resultate hervorgebracht:

  • Ein Programm zur Sicherheitsanalyse (Smartflow) mit einer SysML-Schnittstelle
  • Einsatz der modellbasierten Systemtechnik bei den vier Industriepartnern
  • Qualitätssteigerung und Zeitgewinn bei den Sicherheitsanalysen für komplexe Systeme
  • Wiederverwendung von Modellen und Analysen für neue Produkte.

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen. Rechtliche Hinweise lesen