In Kürze

Architektur und Energie

sll, Verein

Amt für Energie Freiburg, Verein GEAK-CECB-CECE, Raiffeisen Saane-West

Stefanie Schwab
Kompetenzinventar

September 2017 - Januar 2021

Das Ziel des Forschungsprojekts ProRen ist es, einen Überblick über Schwierigkeiten und Best Practices der verschiedenen, an der Gebäudesanierung beteiligten Akteure zu gewinnen, um ihnen eine bessere Orientierungshilfe im Sanierungsprozess zu bieten.

Das Projekt ProREN erarbeitet einen Rahmen, um die grossflächige energetische Optimierung des Gebäudebestands bis 2030 zu erleichtern (Ziel des Bundesamtes für Energie): Verständnis der Sanierungsprozesse, Entwicklung einer globalen Sanierungsstrategie, die die unterschiedlichen Kompetenzen der Akteure berücksichtigt, sowie eine „intelligente“ Methode der Datenerfassung und -verarbeitung. Dieser Rahmen dient als Grundlage zur Entwicklung weiterer interdisziplinärer Projekte rund um das Leitthema „Massnahmen im Gebäudebestand“.

Das Ziel des Forschungsprojekts ProRen der Institute TRANSFORM, iTEC und ENERGY (HEIA-FR) des Smart Living Lab ist es, einen Überblick über Schwierigkeiten und Best Practices der verschiedenen, an der Gebäudesanierung beteiligten Akteure zu gewinnen, um ihnen eine bessere Orientierungshilfe im Sanierungsprozess zu bieten. 

Weitere Informationen sowie Unterlagen finden Sie auf der Projektseite auf Französisch.

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen. Rechtliche Hinweise lesen