Donnerstag, 5. Mai 2022, 17:00 Uhr, Auditorium E. Gremaud, HTA-FR

Die Geschichte von Solafrica begann vor 13 Jahren mit einer Solaranlage für Sarah Obama, der Grossmutter des ehemaligen US-Präsidenten. Seitdem hat die Schweizer NGO zahlreiche Projekte in Afrika und der Schweiz durchgeführt. Ihr Ziel ist es, jungen Menschen hier und anderswo Chancen zu eröffnen und durch den Ausbau der Solarenergie zum Klimaschutz beizutragen. Das innovative und vielseitige Engagement von Solafrica reicht von der Ausbildung junger Menschen über die Installation von Solaranlagen bis hin zur Unterstützung von Studierenden bei der Unternehmensgründung. Solafrica wurde Ende letzten Jahres mit dem Europäischen Solarpreis 2021-2022 ausgezeichnet.

Am 5. Mai 2022 ab 17:00 Uhr wird Kuno Roth, Mitbegründer und Co-Präsident von Solafrica, Geschichten rund um die verschiedenen Projekte und die beteiligten Akteure erzählen. Er wird auch das neue Projekt Solar Fuels präsentieren, das die Speicherung von Solarenergie mit Methanol zum Ziel hat.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe Nachhaltigkeit der HTA-FR statt. Nachhaltigkeit ist ein strategisches Projekt der Hochschule.

Der Vortrag wird auf Deutsch gehalten und die Folien werden auf Französisch gezeigt.

Website von Solafrica

26. April 2022

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen. Rechtliche Hinweise lesen